+ + + zum Anschauen der Videos bitte nach unten scrollen + + +

 

Eine Terminübersicht unserer Veranstaltungen bis November 2022 gibt es auch als pdf-Datei zum herunterladen.

 

Samstag, 08.10.22 | Innenstadt Marburg | Tag der Chöre

Die Musikschule beteiligt sich mit ihren Chören am großen Chorfest. Infos auf: https://www.marburg800.de/projekte/tag-der-choere.html

Samstag, 15.10.22 | Saal der Musikschule | Gitarrenworkshop mit Johannes Treml

Sonntag, 16.10.22 | Saal der Musikschule | Chor-Workshop mit Faleh Khaless

"Sing Arabisch mit uns - Einführung in die Zauberhafte Welt der Arabischen Melodik" lautet der Titel des Workshops, der am Sonntag, 16.10.2022 von 10:00 bis 16:30 Uhr im Saal der Musikschule unter der Leitung von Faleh Khaless stattfinden wird. Zur Teilnahme sind keine Arabisch-Kentnisse nötig, die Zahl der Teilnehmer*innen ist beschränkt.

TN-Gebühr: 45,- €, ermäßigt 35,- €. Infos + Anmeldung unter contact@falehkhaless.com oder unter 01573 / 628 9587 oder 0172 / 572 3819

Samstag/Sonntag 05./06.11.22 | Saal der Musikschule | Steps into Jazz

Modul 2 der dreiteiligen Workshop Reihe unter der Leitung unseres Bassisten Dirk Kunz.

Sonntag 06.11.22 | Forum der Steinmühle | Konzert des Fachbereichs Bläser

Um 16:00 Uhr präsentieren Schülerinnen & Schüler sowie die Lehrkräfte des Fachbereichs ein buntes Programm. Eintritt frei.

Samstag 12.11.22 | Saal der Musikschule | Darbuka Workshop mit Faleh Khaless

Die einfache und natürliche Art, Darbuka und Orientalische Rhythmen zu lernen. Instrumente und Notenmaterial werden den Workshop Teilnehmer*innen zur Verfügung gestellt. Für Anfängerinnen und leicht Fortgeschrittene.

TN-Gebühr: 45,- €, ermäßigt 35,- €. Infos + Anmeldung unter contact@falehkhaless.com oder unter 01573 / 628 9587

Sonntag, 27.11.22, 16:00 Uhr | Lutherische Pfarrkirche St. Marien | Musikuss

Das traditionelle Konzert von Schülerinnen und Schülern der Musikschule zum ersten Advent. Eintritt frei

 

aktuelle Videos:

...übrigens: alle Videos gibt es auch auf unserem Vimeo-Portal zu sehen


Klaviertrio spielt Julius Klengel

Sfeya Id-Lefqih (Violine), Lotta Jerrentrup (Cello) und Samiya Id-Lefqih (Klavier) spielen das Trio für Violine, Violloncello und Klavier in G-dur op. 35, Nr. 2 von Julius Klengel.

 

Sonate in f-moll von Telemann mit Euphonium und Klavier

Marit Winterstein, Euphonium und Tomás Nessi, Klavier, spielen die Sonate in f-moll von Georg Philipp Telemann.

 

Streichtrio spielt 4 ungarische Tänze

Severin Marks (Violine), Sophie Menzler (Violine) und Magdalena Skruzna (Violoncello) spielen 4 ungarische Tänze eines unbekannten Komponisten.

 

"Marburg ist so . . . "

Klaudy Days - der Pop&Jazzchor der Musikschule - gratuliert zum Stadtjubiläum Marburg800

Die Chorsängerinnen und Chorsänger haben getextet, Chorleiterin Klaudia Hebbelmann hat komponiert und arrangiert, unter schwierigen Bedingungen wurde geprobt und ein Video aufgenommen. Entstanden ist das Lied „Marburg ist so …“, das die ganz eigene Sicht der „Klaudy Days“ auf die Stadt Marburg im Jahr 2022 widerspiegelt.

Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen + Zuhören!!

 

Farnoush Gholamzadeh (Gesang) und Jean Kleeb (Klavier)

Farnoush Gholamzadeh (Gesang) und Jean Kleeb (Klavier) spielen: „Tasnif: Mosem-e Gol“ (Persisch); „Schneeglöckchen“ (R. Schumann, 1810 - 1856); „Tourdion“ (P. Attaingnant, 1494 - 1552); „Je ne l'ose dire“ (P. Certon, 1515 - 1572)

 

Jona Milan Sasse (Posaune) und Tomás Nessi (Klavier) spielen "Golden Leaves"

Jona Milan Sasse (Posaune) und Tomás Nessi (Klavier) spielen "Golden Leaves" von David Uber (1921 - 2007)

 

Tomás Nessi spielt Bach, Chopin und Mozart

3 Stücke gespielt von unserem Klavierlehrer Tomás Ness: J.S. Bach - Präludium und Fuge in b-Moll BWV891 | F. Chopin - IV. Satz aus der Sonate in h-Moll op. 58 - Finale: presto, non tanto | W.A. Mozart - III. Satz aus der Sonate in F- Dur KV 533/494 - Rondo: allegretto.

 

"Schafe können sicher weiden" ("Sheep my safely Grace") von J. S. Bach

Nils Jesse Schäfer (Klavier) und Richard Göbel (Klavier) spielen aus der Kantate "Was mir behagt ist nur die muntre Jagd", BWV 208, von Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): "Schafe können sicher weiden" ("Sheep my safely Grace").

 

Streich-Quartett spielt Astor Piazzolla

Carlotta Reiners (Violine), Yuki Epping (Violine), Lennard Widdascheck (Viola) und Frederik Oliver (Violoncello) spielen "La morte del Angel" und "Oblivion" von Astor Piazzolla (1921 - 1992).

 

Streich-Trio spielt Ignaz Pleyel

Severin Marks (Violine), Sophie Menzler (Violine) und Magdalena Skruzna (Violoncello) spielen "Romanza el Rondo" von Ignaz Pleyel (1757 - 1831).

 

 

Streich-Quartett spielt Erwin Schulhoff

Carlotta Reiners (Violine), Yuki Epping (Violine), Lennard Widdascheck (Viola) und Frederik Oliver (Violoncello) spielen "Divertimento für Streichquartett", 5. Satz, Rondo, von Erwin Schulhoff (1894 - 1942).

 

Weihnachtskonzert von "Streicherbande" und "Marburg&Music"

Am Sonntag, 12. Dezember 2021 wurde das Weihnachtskonzert von "Streicherbande" und "Marburg&Music" in der Lutherische Pfarrkirche St. Marien aufgezeichnet. In unterschiedlichen Zusammensetzungen spielten die Musiker*innen der beiden Jugendstreichorchester unter der Leitung von Marie Verweyen ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm.

 

Nele Schüßler (Gesang) + Frieda Heidl (Klavier)

Stimme + Klavier - braucht es noch mehr?? Nele Schüßler + Frieda Heidl spielen "She used to be mine" aus dem Musical "Waitress" (Komponistin: Sara Bareilles)

 

Sonate von Beethoven

Carlotta Reiners (Violine) und Gabriel Bühnemann (Klavier) spielen "Sonate für Klavier und Violine", op. 23, a-moll, 1.Satz Presto von Ludwig van Beethoven (1770-1827).

 

Klarinetten-Trio spielt Jazz-Sketch von Lennie Niehaus

Kira May, Simon Elias Otte, Jan Kleinschmidt (Klarinetten) spielen von Lennie Niehaus "10 Jazz Sketches - Sketch No. 1"

 

Violine und Klavier

Damaris Schünemann (Violine) und Gunther Friedrich (Klavier) spielen von Franz Schubert "Sonate in D-Dur" op.137 Nr.1

 

Klarinetten-Trio

Mareike Herröder (Klarinette), Saskia Huwe (Klarinette), Jan Kleinschmidt (Klarinette) spielen Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Divertimento Nr. 1 aus KV Anhang 229 (439b), 1. Satz: Allegro

 

Sonate für Arpeggione und Klavier

Lennard Widdascheck (Bratsche) und Nils Jesse Schäfer spielen "Sonate für Arpeggione und Klavier" von Franz Schubert

 

Akkordeon solo

Dennis Bahr (Akkordeon) spielt: "Nane Zocha", "Un beau dimanche", "Am Tor zum alten Zarenpalast"

 

Streichquartett

Carlotta Reiners (Violine), Yuki Epping (Violine), Lennard Widdascheck (Viola), Frederik Oliver (Violoncello) spielen Tony Osborne (1922-2009): „Suite and Light“

 

Solo Gitarre

André Arshakian spielt 4 Gitarrenstücke:
Desirée (Komposition: M. Linneman), Wabash Rag (Traditional), Carrousel (Komposition: G. Moutreuil), Tears in Heaven (Komposition: E. Clapton)

 

Klarinetten-Duo

Nora Keller (Klarinette) und Jan Kleinschmidt (Klarinette) spielen Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): 12 Stücke für zwei Blasinstrumente KV 487 ("Kegelduette") Nr. 2 Menuetto

 

Streicher-Trio

Severin Marks (Violine), Sophie Menzler (Violine) und Magdalena Skruzna (Violoncello) spielen Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento (Nr.1 Allegro, Nr.2 Menuett und Trio)

 

Flöte + Klavier

Malwine Lühder (Flöte) und Tomás Nessi (Klavier) spielen: Largo aus dem „Konzert e-moll“ von Saverio Mercadante

 

Klezmer für Querflöten

Karin Glüer und Lisa May spielen Klezmer Stücke von Uwe Heger: „Land of Milk and Honey“, „Tragical Romance“ und „Blues Café“

 

Sonatine für Klavier und Violine

Jonathan Widdaschek (Klavier) und Marcel Borggrefe (Violine) spielen Franz Schubert: Sonatine für Klavier und Violine a-moll, op.137, Nr.2, 1. Satz Allegro moderato

 

"Life" spielte live

Unsere Konzertband "Life" unter der Leitung von Karl Reissig spielte im vergangenen Jahr ein Stück, das eigentlich ganz gut in unsere aktuelle Situation passt. Auch wenn es kein Krieg der Sterne ist sondern der Kampf gegen Corona, so hoffen wir doch, dass es bald wieder mehr Live für "Life" in voller Bandbesetzung geben wird.

 

"Kavatine" von Joachim Raff

Carlotta Reiners (Violine), 
Ayla Balzter (Klavier) 
spielen Joachim Raff (1822 - 1882): 
Opus 85 Nr. 3 "Kavatine"

 

Streichquartett spielt Werke von Mendelssohn und Gassmann

Auch in Zeiten von Corona kommen unsere Ensembles nicht aus der Übung. Gemeinsames Musizieren ist im Saal der Musikschule in kleiner Besetzung nach wie vor möglich. Wie gut das funktioniert zeigen Carlotta Reiners (Violine), Yuki Epping (Violine), Lennard Widdascheck (Viola) und Frederik Oliver (Violoncello) mit zwei Stücken von Mendelssohn und Gassmann.

 

Sonatine für Klavier und Violine von Franz Schubert

Jonathan Widdaschek (Klavier) und Marcel Borggrefe spielen Franz Schubert: Sonatine für Klavier und Violine a-moll, op.137, Nr.2, 1. Satz Allegro moderato

 

Neues Stück von Klaudy Days "Shape of my heart"

Das jüngste Werk unseres Chors "Klaudy Days" feierte seine Premiere im Rahmen des virtuellen Neujahrsempfangs von Marburgs Oberbürgermeister Thomas Spies am Samstag, 16.01.2021. Das Stück "Shape of my heart" ist sowohl von der musikalischen als auch von der bildgestalterischen Ausführung ein tolles Beispiel für kreatives Teamwork.

 

Chor-Feeling mit Klaudy Days "Himmel auf"

Der Chor "Klaudy Days" unter der Leitung von Klaudia Hebbelmann war ganz Corona konform kreativ und hat ein Video produziert, das alle Chormitglieder vereint und echtes Chor-Feeling aufkommen lässt.

Wir wünschen viel Spaß beim Sehen + Hören!!

 

Weihnachtsgruß der Streicherbande

Am Freitag, 4. Dezember 2020 spielte die "Streicherbande" unter Leitung von Marie Verweyen zwei kurze Stücke. Ein kleiner Weihnachtsgruß aus der Musikschule Marburg...

Wir wünschen unseren Schüler*innen, den Eltern und allen Kolleg*innen eine schöne und erholsame Weihnachtszeit.

 

Rückblick auf die "Schülerbühne am Garten"<

Am 19. September 2020 spielten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Marburg ein Konzert unter dem Titel "Schülerbühne am Garten". Dabei kamen insgesamt 10 Auftritte zustande.

Erster Interpret war Tim Kühn, der drei Stücke zur Aufführung brachte.

 

Jonathan Widdascheck und Thassilo Danger spielen "Tarantella für 2 Klaviere" von Dmitri Schostakowitsch.

 

Mai Epping spielt "Nocturne cis-moll" von Frederic Chopin.

 

Rückblick auf das 1. Treppenkonzert: Marburg&Music trotz(t) Corona

Das Jugendstreichorchester „Marburg & Music“ präsentierte in Kooperation mit der Musikschule Marburg am Samstag, 27. Juni, um 11 Uhr auf dem Vorplatz der Musikschule, Am Schwanhof 68, ein Open Air Treppenkonzert. Ein abwechslungsreiches Kammermusikprogramm kam zur Aufführung unter dem Motto: M&M – still alive.

Ein Auftritt in der gewohnten Besetzung ist in Corona-Zeiten natürlich nicht möglich, die jungen Musiker* innen stellen ihr Können nun in kleineren Ensembles vor: Duo, Trio, Quartett, Quintett… die unterschiedlichsten Beiträge erwarten den Zuhörer.

 

Rückschau auf das 2. Treppenkonzert mit Lukas Pilgrim

Am 29. August fand das zweite Treppenkonzert vor der Musikschule statt, Lukas Pilgrim spielte Gitarrenmusik von John Dowland, Hans Werner Henze, Frank Martin, Francisco Tárrega sowie Fernando Sor. Von dem Konzert ist ein Video entstanden, das wir hier gerne präsentieren wollen.

Auch von anderen Konzerten wird es hier demnächst noch Videos zu sehen geben.

Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen & Hören!!

Termine/Angebote

previous Next