/cache/daniel-sans.jpg

Daniel Sans

Fach: Klangforum Marburg und Gesang

Meine erste musikalische Prägung erhielt ich ab 1983 als Knabensopran im Mainzer Domchor. An der Musikhochschule in Frankfurt am Main studierte ich Gesang. Nach Abschluss des Studiums spezialisierte ich mich als lyrischer Tenor auf den Oratorien- und Liedbereich.

Als Konzerttenor sang ich auf internationalen Konzertbühnen wie z.B. Wiener Konzerthaus, Teatro Colon / Buenos Aires, Dresdner Kreuzkirche, Alte Oper Ffm u.v.m. Neben Produktionen mit dem BR, HR, SWR, der Deutschen Welle und dem Fernsehsender ARTE wirke ich auch bei zahlreichen CD-Produktionen mit.

Seit November 2011 unterrichte ich an der Musikschule Marburg e.V. Gesang und habe mittlerweile 2 Chöre ins Leben gerufen. Mein Ziel dabei ist, Jung und Alt durch eine fundierte Gesangstechnik Freude am Singen zu bringen. Meine künstlerischen Schwerpunkte reichen von der Klassik bis zur Gegenwart.

Mein Lebensmotto lautet: Carpe diem

Termine/Angebote

previous Next