/cache/jazz-pianos.jpg

Der Begriff des Jazz-Pianos hat seine Anfänge in den Wurzeln des Jazz, wie Ragtime und Blues, Barrelhouse Piano und Boogie-Woogie. Im Laufe der Jazzgeschichte entstanden besondere Spiel- und Satztechniken. Zunächst nur als Soloinstrument verwendet, fand es um 1910 durch den New Orleans Jazz Eingang in die Jazzband.

Bereits in den 40er Jahren verwendete man auch elektromechanische Instrumente. Später kamen E-Piano, Synthesizer und Keyboard dazu. Heute ist das Klavier nur eines von vielen Tasteninstrumenten des Jazz.

Einstiegsalter: ab ca. 10 Jahre

Genres

Wie, wo und wann?

Einzelunterricht nach Vereinbarung,
Jazz-Piano wird unterrichtet von:
Olaf Roth und Christian Keul

Anmeldung
Hinweis für Firefox Benutzer: Das Ausfüllen von Formularen wird von Firefox leider nicht unterstützt. Speichern Sie die pdf-Datei des Anmeldeformulars auf einer lokalen Festplatte und öffnen Sie die Datei mit ihrem üblichen pdf-Reader.

Termine/Angebote

previous Next