In der Musikalischen Früherziehung kommen im wesentlichen folgende Inhalte zum Tragen:

  • Singen und Sprechen

    • Aufbau eines Liedrepertoires von alten und neuen Kinderliedern, Entwicklung und Pflege der Kinderstimme

  • Tanz und Bewegung

    • Wecken und Erhalten der Freude an Bewegung zur Musik, Erlernen einfacher Tanzmuster und -schritte, ganzkörperliches Erleben von Rhythmus

  • Elementares Instrumentalspiel auf Orffschen Instrumenten

  • Musikhören

    • mit dem Schwerpunkt auf klassischer Musik, jüngere Kinder lassen sich sehr dafür begeistern.

  • Sensibilisierung des Gehörs

    • mit elementarer Wahrnehmungsschulung, wie Geräusche erkennen, hoch und tief unterscheiden etc., später eventuell erweitert durch Solmisation.

  • Elementare Notenlehre

    • beginnend mit graphischer Notation, über Bewegungsabläufe hin zur rhythmischen Unterscheidung von Viertel-, Halben und Ganzen Noten.

  • Improvisation

    • Klanggeschichten, Theaterexperimente, Instrumentalimprovisation

  • Instrumentenkunde

    • Klang, Aussehen und Funktionsweise der verschiedenen Instrumente

Über die genauen Inhalte der Kurse informieren Sie sich bitte hier.

 

 

Termine/Angebote

Previous Next